• banner_01.jpg
  • banner_02.jpg
  • banner_03.jpg
  • banner_04.jpg

Erasmus+ „Work in progress“ – Europäische Projektarbeit par excellence

e plus wip 01

Gemeinsamer Ausflug aller Erasmus Schülerinnen und Schüler zum Esslinger Weihnachtsmarkt

Eine Woche lang hatten unsere Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, Projektmanagement in einem internationalen Umfeld zu praktizieren.

Ziel der Projektarbeit war die Vorbereitung und Durchführung von Debatten im britischen Stil, wobei die kontroversen Themen „Fresh air is a human right.“ und „Cars should be banned from city centres.“ diskutiert wurden.

In Vorbereitung auf die Debatten wurde z.B. das OK Lab für einen Vortrag zu den für Stuttgart relevanten Themen Feinstaub und Feinstaubmessung an das OHG eingeladen, die Schülerinnen und Schüler besuchten das Daimler Museum und lernten in Anlehnung an das allseits bekannte Spiel „Scotland Yard“ nicht nur Stuttgart, sondern vor allem das öffentliche Verkehrsmittelsystem Stuttgarts kennen.

e plus wip 02

Die Erasmus Schülerinnen und Schüler beim Besuch des Daimler Museums.

Hintergrundwissen für die bevorstehenden Debatten konnte während einer Stadtführung zum Thema Feinstaubbelastung in Stuttgart und lokale Lösungsstrategien gesammelt werden.

e plus wip 03

Die Erasmus Schülerinnen und Schüler hören dem Stadtführer interessiert zu.

Ausgestattet mit schlagkräftigen Argumenten kam es am letzten Tag unserer Projektwoche zu einem spannenden Schlagabtausch zwischen den verschiedenen debattierenden Teams zu den o.g. Themen. Nicht nur das professionelle Auftreten der einzelnen Sprecher, sondern vor allem eine gute Absprache des gesamten Teams ist bei einer Debatte im britischen Stil für eine überzeugende Vorstellung unerlässlich.

e plus wip 04

Die Debattierer versuchten das Publikum mit ihren Argumenten auf ihre Seite zu ziehen.

Eine gemeinsame Sportstunde, eine Weihnachtskeks-Backaktion und der Besuch des Esslinger Weihnachtsmarktes rundeten das Programm der Woche ab.

 

e plus wip 05 e plus wip 06

 

Gemeinsam wurde der Teig für die Weihnachtsplätzchen vorbereitet, um die fertigen Kekse am Schluss stolz zu präsentieren.

In dieser Woche wurde nicht nur viel gearbeitet, sondern auch viele Freundschaften wurden geschlossen.

“Overall, the Erasmus+ project was the absolutely best project I’ve ever done. It’s not a normal exchange, it was very extraordinary. Working together in international teams was a very nice experience, and together we were successful. I’m very thankful that I had the chance to be a part of this project and I hope many young people can get the possibility of having this experience, like me.” (Zitat einer OHG Schülerin)

Tränenreich war entsprechend der Abschied unserer Gäste. Doch für Abschiedsschmerz wird nicht viel Zeit bleiben, denn das nächste Treffen in Finnland ist schon in der Planung. Im Februar 2018 fahren wir für unser nächstes Projekt nach Finnland, wo eine Podiumsdiskussion Ziel unserer Arbeit sein wird, bei der wir unsere Meinungen und Standpunkte über die politische Teilhabe von jungen Menschen austauschen werden.

Gesamtziel unseres zweijährigen europäischen Projektes, das im Rahmen des Programms Erasmus+ von der EU finanziell gefördert wird und das wir in Kooperation mit unseren Partnerschulen aus Estland, Finnland, Schottland und Italien durchführen, ist es einerseits unsere Schülerinnen und Schüler an die selbstständige Durchführung von komplexen Projekten im Team heranzuführen, andererseits sie auf mögliche zukünftige Berufsszenarien im internationalen Feld vorzubereiten.

In den Anlagen 7, 73760 Ostfildern

Tel.: 0711/3 41 10 60

Fax: 0711/3 48 28 02

E-Mail an Schule

E-Mail an Webmaster

 

blog more Speiseplan KUBINO

blog more www.astradirekt.de: Schließfächer für Schüler

blog more dsb-mobile: Vertretungspläne für Schüler

Speiseplan KUBINO

(Sie müssen für die Links zu den Speiseplänen noch ein wenig nach unten scrollen...)

knh logo rgb pos

Es wurden bereits

6071,38 Euro

für unsere Patenkinder gespendet