• banner_01.jpg
  • banner_02.jpg
  • banner_03.jpg
  • banner_04.jpg
  • banner_05.jpg
  • banner_06.jpg
  • banner_07.jpg
  • banner_08.jpg
  • banner_09.jpg
  • banner_10.jpg
  • banner_11.jpg
  • banner_12.jpg
  • banner_13.jpg
  • banner_14.jpg
  • banner_15.jpg
  • banner_16.jpg
  • banner_17.jpg
  • banner_18.jpg
  • banner_19.jpg
  • banner_20.jpg
  • banner_21.jpg
  • banner_22.jpg
  • banner_23.jpg
  • banner_24.jpg
  • banner_25.jpg
  • banner_26.jpg

Zurück zur Oberstufenberatung

Seminarkursvorstellung (Vorwahl)

 

Seminarkurs „Nachhaltigkeit “

Leitung: Frau Unseld + Frau Kunicke

Zeitraum: K1, Abgabe der Seminararbeit vor dem Kolloquium; Prüfungen am Ende des 2. Halbjahres.

Themenbereiche:

Wirtschaft: Wie integriert die Industrie die Nachhaltigkeit in ihre Produktion?

Politik: Welche Möglichkeiten hat die Politik? Wie geht sie mit der aufkommenden Kritik um?

Gesellschaft: Was kann eine einzelne Person tun? Eine Gruppe?

Wissenschaft: Welche Neuerungen sind möglich und nötig?

Zusammensetzung der Endnote: Seminararbeit (25%), Kolloquium (25%), Unterrichtsnote (inkl. Projektgestaltung (50%))

mögliche Exkursionen und Gesprächspartner: Württembergische Landesbibliothek, Universität Vaihingen, FESTO, Kaatsch, Bürgerreferent des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Ba-Wü

 

Seminarkurs „Architektur und Stadtplanung - Schwerpunkt Urban Gardening“

Leitung: Herr Seischab

Zeitraum: K1, Abgabe der Seminararbeit vor dem Kolloquium; Prüfungen am Ende des 2. Halbjahres.

Themenbereiche: Ziel des Seminarkurses ist ein eigenständiger städtebaulicher Entwurf (Modell, Pläne, Erläuterung, Präsentation)

Anforderungen: Interesse an Entwerfen, Zeichnen, Modellbau

Zusammensetzung der Endnote: Mitarbeit im Unterricht, Modell/Pläne/schriftliche Erläuterung, Präsentationsprüfung

mögliche Exkursionen und Gesprächspartner: Städtebauliche Exkursion nach Stuttgart

 

Seminarkurs „Schülerzeitung“

Schwerpunkte: Die Zeitung als Medium der Persönlichkeitsbildung (Politische und kulturelle Entfaltung)

Leitung: Frau Ludwig + Herr Huber

Zeitraum: K1, Abgabe der Seminararbeit vor dem Kolloquium; Prüfungen am Ende des 2. Halbjahres.

Themenbereiche:

Gemeinschaftskunde: Rolle des Mediums „Zeitung“ für unsere Gesellschaft (Verantwortung und Grenzen)

Wirtschaft: „Organisation“ (Zielgruppe/Bedarf, Finanzierung)

Deutsch: Journalistisches Schreiben/Aufarbeiten von Informationen, Recherche

→ aufgrund der Einteilung in verschiedene Ressorts sind noch weitere thematische Schwerpunkte möglich (beispielsweise: Sport, Kultur und Lokales)

mögliche Exkursionen und Gesprächspartner: Württembergische Landesbibliothek, Esslinger Zeitung, Pressehaus

knh logo rgb pos

Es wurden bereits

6071,38 Euro

für unsere Patenkinder gespendet