• banner_01.jpg
  • banner_02.jpg
  • banner_03.jpg
  • banner_04.jpg
  • banner_05.jpg
  • banner_06.jpg
  • banner_07.jpg
  • banner_08.jpg
  • banner_09.jpg
  • banner_10.jpg
  • banner_11.jpg
  • banner_12.jpg
  • banner_13.jpg
  • banner_14.jpg
  • banner_15.jpg
  • banner_16.jpg
  • banner_17.jpg
  • banner_18.jpg
  • banner_19.jpg
  • banner_20.jpg
  • banner_21.jpg
  • banner_22.jpg
  • banner_23.jpg
  • banner_24.jpg
  • banner_25.jpg
  • banner_26.jpg

oly logo

Olympiastützpunkt - Erfolge Kaderathleten

Hier finden Sie eine Aufstellung der Erfolge unserer Kaderathleten im Schuljahr 2018/2019.

Bitte klicken Sie hier oder auf das Bild unten, um eine pdf-Version der Tabelle zu bekommen

Wir gratulieren unseren Bundeskaderathletinnen Vivienne Bühle und Aileen Rösler, als erste Athletinnen mit Schulzeitstreckung am OHG, zum erfolgreich bestandenen Abitur!

Rückblick: Ein Interview (Juni 2018) mit unserer Juniorenweltmeisterin Aileen Rösler von 2017

Aileen, du bist vor knapp 3 Jahren nach Stuttgart und zu uns ans OHG gekommen. Warum eigentlich der Schritt von München nach Stuttgart?

"Ich wollte das Abitur gut hinbekommen und gleichzeitig auch weiter im Sport kommen, da haben wir uns verschiedene Schulen angeschaut, aber in München haben sie den Sport nicht so unterstützt und in Cottbus waren die Trainingsbedingungen nicht so gut. In Stuttgart hat dann alles gepasst – mein alter Bundestrainer ist hier Trainer und das OHG konnte mir die Schulzeitstreckung von 2 Jahren auf 3 Jahre Oberstufe anbieten."

Schule und Leistungssport gleichzeitig zu koordinieren ist sicherlich nicht einfach. Wie sieht denn dein Alltag so aus?

„Jeden Tag habe ich entweder vor der Schule 2 Stunden Training oder wenn ich nur 2-4 Stunden Schule habe danach. Also einmal am Vormittag, dann habe ich kurz Mittagspause und dann gehe ich zwischen 14 und 16Uhr wieder in die Halle und trainiere circa 3 Stunden.“

Und wo bleibt da Zeit für das Abitur?

Jugend trainiert für Olympia

Bundesfinale Berlin 2019

Im Rahmen des deutschlandweitern Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia & Paralympics hat es das Mädchenteam des Otto-Hahn-Gymnasiums aus Ostfildern Nellingen im Handball nach Berlin geschafft. Als Landessieger aus Baden-Württemberg hatten sie sich für das Bundesfinale qualifiziert. Bei diesem großen Turnier erreichten sie den 9. Platz, haben viele spannende Spiele gespielt und konnten Eindrücke aus der Hauptstadt sammeln.

Am Dienstag, dem 7. Mai ging es mit der „Deutschen Bahn“, dem Hauptsponsor des Wettkampfs ab nach Berlin. Nachmittags kamen sie in dem „Hotel Citylight“ an und nach einer kurzen Pause ging es direkt los, um das Brandenburger Tor zu besichtigen und ein Fotoshooting für die Sponsoren zu machen. Auch der Reichstag wurde besucht. Anschließend ging es zurück ins Hotel, um schlafen zu gehen und für den kommenden Spieltag Kraft zu tanken.

hbb 01

hbb 02

OHG Jugend trainiert für Olympia Handball

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin ...

hb 01

Bereits zum 4. Mal gewinnen die Handballmädels des Otto Hahn Gymnasiums Ostfildern den stark besetzten Jugend trainiert für Olympia Wettkampf Baden-Württembergs und qualifizieren sich als Landessieger für das Bundesfinale in Berlin.

Beim diesjährigen Landesfinale WK3 in Balingen traten am Mittwoch den 27.März 2019 gleich zwei Handballmannschaften des Otto-Hahn-Gymnasiums Ostfildern im Kampf um den Landessieger und das Ticket zum Bundesfinale nach Berlin an.

Dritter Platz im Landesfinale Jugend trainiert für Olympia (JtfO) - Badminton (Altersklasse WK II – Mädchen)

Am Mittwoch, 13. März 2019, fand in Heubach das Landesfinale JtfO der Sportart Badminton statt.

Nach einem Sieg gegen die Internationale Gesamtschule Heidelberg und zwei sehr umkämpften – aber leider verlorenen - Spielen gegen das Rupert-Neß-Gymnasium und das Gymnasium Spaichingen erreichten die Mädels vom Otto-Hahn-Gymnasium den dritten Platz des Landesfinales.

Trotzdem können die Mädels mit ihrer Leistung sehr zufrieden sein, da die ersten beiden Plätze an Schulen gingen, deren Spieler ausschließlich aktive Badminton-Vereinsspieler sind und unseren Hobbyspielern insofern überlegen waren.

OHG Württembergischer Meister 2019wuef 00

Am Freitag, 15. März holte sich das OHG den württembergischen Meistertitel in der Wettkampfgruppe 4 (bis Jg. 2006).

Nach dem Bezirksmeistertitel und der Nord-württembergischen Meisterschaft gelang es damit zum ersten Mal bei den Württembergischen Meisterschaften im Schulschach ganz vorne zu landen.

Und das in beeindruckender Weise: Sämtliche Mitkonkurrenten wurden deutlich besiegt so dass man in der Schlusstabelle unter den besten 6 Gymnasien in Württemberg mit Abstand den 1. Platz belegte, siehe:

knh logo rgb pos

Es wurden bereits

6071,38 Euro

für unsere Patenkinder gespendet